Beratung | Training | Coaching

Seit über 15 Jahren bin ich ein verlässlicher Partner in der Organisations- und Personalentwicklung.

Es geht immer darum einfache und wirkungsvolle Lösungen zu finden und Sie dabei zu unterstützen, die eigenen Potentiale und Ressourcen herauszuarbeiten und zu nutzen.


dfdfd Beratung für Führungskräfte, Teams und Organisationen.

Fürhung

Teamentwicklung

Veränderung

Kompetenzen

Coaching und Supervision

Meine letzten Blogbeiträge

Loading RSS Feed
16

Jahre Erfahrung

500

Coachings und Supervisionen

2000

Trainings, Workshops, Seminare

30000

Menschen unterstützt und begeistert

Meine Arbeitsweise

Ich verbinde in meinen Trainings, Seminaren und Workshops Modelle und theoretische Hintergründe immer mit Aufgaben und Übungen. Dies ermöglicht es den TeilnehmerInnen Mechanismen, Wirkungsweisen und Konsequenzen selbst zu erfahren und zu trainieren. Ein persönlicher Transfer erfolgt so deutlich nachhaltiger.

Ich bin davon überzeugt, dass diese Form der Selbsterfahrung und die inneren, ganz individuellen Bilder die entstehen, dazu beitragen Erkenntnisse nachhaltig zu sichern.

Gleichzeitig erarbeiten sich die Teilnehmenden ganz konkrete Hinweise auf die erforderlichen Schritte für die zukünftige Gestaltung des Arbeitsalltags.

Die Aufgaben und Übungen sind sowohl auf die entsprechenden Lernziele als auch die Arbeits- und Lebenswelt der TeilnehmerInnen abgestimmt. Diese Arbeitsweise garantiert außerdem lebendige und dynamische Trainings, Seminare und Workshops.

Werkzeuge und Methoden

Ich arbeite unter anderem mit folgenden Methoden, Modellen und Werkzeugen:

  • Lösungsfokussierte Beratung – LFB
  • Reteaming-Ansatz
  • Systemische Coaching-Interventionen
  • Sender-Empfänger-Modell (Friedemann Schulz von Thun)
  • Vier Seiten einer Nachricht (Friedemann Schulz von Thun)
  • Kommunikationstheorie nach Paul Watzlawick
  • Johari-Fenster (Joseph Luft, Harry Ingham)
  • Leiter der Schlussfolgerung – Abstraktionsleiter (Chris Argyris)
  • Transaktionsanalyse (Eric Berne)
  • TZI – Themenzentrierte Interaktion (Ruth Cohn)
  • Strategische, taktische und Operative Kommunikation
  • Typologie der Persönlichkeiten (C.G. Jung, Katharine Briggs, Isabel Myers)
  • Stimulus-Response-Modell
  • Systemtheorie (Niklas Luhmann)
  • NLP (Richard Bandler, Robert Dilts)
  • Symbolischer Interaktionismus (Herbert Blumer)
  • Bedürfnispyramide (Abraham Maslow)
  • Eisbergmodell
  • Handlungs- und erfahrungsorientierte Übungen

Organisations- und Personalentwicklung seit über 15 Jahren.