Beratung | Training | Coaching

Seit über 15 Jahren bin ich ein verlässlicher Partner in der Organisations- und Personalentwicklung.

Es geht immer darum einfache und wirkungsvolle Lösungen zu finden und Sie dabei zu unterstützen, die eigenen Potentiale und Ressourcen herauszuarbeiten und zu nutzen.


dfdfd Beratung für Führungskräfte, Teams und Organisationen.

Fürhung

Teamentwicklung

Veränderung

Kompetenzen

Coaching und Supervision

Meine letzten Blogbeiträge

  • Change Management – nichts hat sich verändert!
    Nichts hat sich verändert, und das ist gut so. Change Management funktioniert auch während der Corona-Krise genau so wie vorher. Wie vorher auch, ist es momentan hilfreich, seine Organisation im Hinblick auf Veränderungs- und Verbesserungspotentiale zu beobachten. Wie vorher auch, ist es wichtig, die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter partizipieren zu… Read more »
  • Was bereichert meinen Arbeitsalltag?
    Die Erkenntnis, dass ich richtig gut bin in dem, was ich gerne mache, ist ein alter Hut? Dann zieh Dir diesen alten Hut einfach mal auf und schau genau hin: Was mache ich besonders gerne? Welche Tätigkeiten, Aufgaben, Begegnungen und Gespräche sind Energielieferanten? Worin bin ich besonders gut? Welche Aufgaben… Read more »
  • Das Inselmodell
    Wie Kommunikation und Beziehung funktioniert.Nach Vera F. Birkenbihl Das Inselmodell ist eine Metapher für die unterschiedlichen Erfahrungswelten der Menschen. Diese unterschiedlichen Erfahrungswelten bilden die Basis für eine funktionierende oder eben auch nicht funktionierende zwischenmenschliche Kommunikation. Jeder Mensch lebt auf seiner individuellen Insel, die aus dem persönlichen Erfahrungsschatz und den unterschiedlichen… Read more »
  • Wie kann ich meine Motivation jetzt steigern?
    Motivation ist ein zielgerichtetes Verhalten, um ein starkes Bedürfnis zu befriedigen. Dieses zielgerichtete Verhalten entsteht dadurch, dass Du einen emotionalen oder rationalen Vorteil für Dich festlegst, etwas Bestimmtes zu tun oder zu lassen. Wenn Du also Deine Motivation steigerst, erhöhst Du Deine Handlungsenergie. Deine Bereitschaft bewusst zu agieren steigt. Und… Read more »
  • Der Mann auf der Insel
    Es lebte einmal ein Mann auf einer kleinen Insel. Eines Tages spürte er, dass die Insel unter ihm zitterte.“Sollte ich vielleicht etwas tun?” dachte er. Aber als die Insel zu zittern aufhörte, beschloss er, erst einmal abzuwarten. Wenig später brach ein Stück der Küste und fiel tosend ins Meer.Der Mann… Read more »
  • Wie verstärke ich meine Präsenz?
    Präsent zu sein bedeutet nicht einfach nur da zu sein. Präsent zu sein bedeutet, für andere wahrnehmbar da zu sein. Die eigene Ausstrahlung zu nutzen und mein Umfeld spüren zu lassen, dass ich (für sie) da bin. Das gibt Deinen Kolleginnen und Kollegen, Deinen Patientinnen und Patienten, Deinen Klientinnen und… Read more »
  • Wer bereichert meinen Arbeitsalltag?
    Ein guter Teamplayer weiß nicht nur um seine eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen, sondern hat auch im Fokus, welchen Beitrag andere zum Erfolg leisten können. Welche Ressourcen in meinen Kolleginnen und Kollegen stecken, gilt es mir bewusst zu machen. Wer kann was? Wer hat welches Talent? Wer verfügt über welches Wissen?… Read more »
  • Wem mache ich es heute leichter?
    Der große Gewinn in der Teamarbeit liegt darin, sich gegenseitig zu unterstützen und zu entlasten. Großartig, wenn ein Kollege Dich fragt, ob er Dich unterstützen kann, ob er Dir etwas abnehmen kann. Das ist nicht nur ein Akt der Wertschätzung, sondern stellt ganz konkret eine Arbeitserleichterung für Dich dar. Wenn… Read more »
  • Welchen kleinen Beitrag werde ich heute leisten?
    Nicht jeder Tag verläuft gleich. Und ich bin auch nicht an jedem Tag gleich gut drauf. Und manchmal gibt es sogar Tage, da habe ich das Gefühl, dass ich wenig Energie habe oder dass ich heute irgendwie nichts auf die Reihe bekomme. Dennoch verlassen sich die Kolleginnen und Kollegen, die… Read more »
  • Das Geschenk
    Auf einer der größeren Inseln vor der Küste lebte ein Schüler, der seiner Lehrerin eine ganz besonders geformte Muschel schenkte. Sie dankte ihm erfreut und bemerkte: „Ich habe noch nie eine so wunderbare Muschel gesehen, sie ist ganz außergewöhnlich schön! Wo hast du sie denn gefunden?” Der Schüler erzählte ihr… Read more »
16

Jahre Erfahrung

500

Coachings und Supervisionen

2000

Trainings, Workshops, Seminare

30000

Menschen unterstützt und begeistert

Meine Arbeitsweise

Ich verbinde in meinen Trainings, Seminaren und Workshops Modelle und theoretische Hintergründe immer mit Aufgaben und Übungen. Dies ermöglicht es den TeilnehmerInnen Mechanismen, Wirkungsweisen und Konsequenzen selbst zu erfahren und zu trainieren. Ein persönlicher Transfer erfolgt so deutlich nachhaltiger.

Ich bin davon überzeugt, dass diese Form der Selbsterfahrung und die inneren, ganz individuellen Bilder die entstehen, dazu beitragen Erkenntnisse nachhaltig zu sichern.

Gleichzeitig erarbeiten sich die Teilnehmenden ganz konkrete Hinweise auf die erforderlichen Schritte für die zukünftige Gestaltung des Arbeitsalltags.

Die Aufgaben und Übungen sind sowohl auf die entsprechenden Lernziele als auch die Arbeits- und Lebenswelt der TeilnehmerInnen abgestimmt. Diese Arbeitsweise garantiert außerdem lebendige und dynamische Trainings, Seminare und Workshops.

Werkzeuge und Methoden

Ich arbeite unter anderem mit folgenden Methoden, Modellen und Werkzeugen:

  • Lösungsfokussierte Beratung – LFB
  • Reteaming-Ansatz
  • Systemische Coaching-Interventionen
  • Sender-Empfänger-Modell (Friedemann Schulz von Thun)
  • Vier Seiten einer Nachricht (Friedemann Schulz von Thun)
  • Kommunikationstheorie nach Paul Watzlawick
  • Johari-Fenster (Joseph Luft, Harry Ingham)
  • Leiter der Schlussfolgerung – Abstraktionsleiter (Chris Argyris)
  • Transaktionsanalyse (Eric Berne)
  • TZI – Themenzentrierte Interaktion (Ruth Cohn)
  • Strategische, taktische und Operative Kommunikation
  • Typologie der Persönlichkeiten (C.G. Jung, Katharine Briggs, Isabel Myers)
  • Stimulus-Response-Modell
  • Systemtheorie (Niklas Luhmann)
  • NLP (Richard Bandler, Robert Dilts)
  • Symbolischer Interaktionismus (Herbert Blumer)
  • Bedürfnispyramide (Abraham Maslow)
  • Eisbergmodell
  • Handlungs- und erfahrungsorientierte Übungen

Organisations- und Personalentwicklung seit über 15 Jahren.